BSJ BSJ

Grundsätze unserer Bildungsarbeit

Im Rahmen der Gesundheitserziehung und -vorsorge sind für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene umweltbewusstes Handeln, die Freude an Sport und Spiel, der Erhalt und die Förderung der Bewegungskultur Grundvoraussetzung für eine gesunde Lebensführung - auch im Erwachsenenalter.

Naturverbundene Sportarten vermitteln vielfältige Erfahrungen und Erlebnisfelder, die bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zum Selbstverständnis des Menschen als Teil der Natur beitragen.

Freizeiten und Bildungsmaßnahmen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsenen mit Schwerpunktthemen zu Ökologie, Umweltschutz, Bildung für nachhaltige Entwicklung wurden konzipiert, durchgeführt und werden ständig fortgeschrieben. Dabei hat es sich bewährt Sportpraxis mit der Thematik "Umweltbildung" zu kombinieren und somit

  • situationsbedingtes Lernen nicht nur theoretisch zu fordern, sondern auch in der Praxis anzuwenden und
  • generell unsere Teilnehmenden zu sensibilisieren bzw. mit dem breitem Themenfeld "Bildung für nachhaltige Entwicklung" vertraut zu machen.

Im Bereich der Verwaltung wird die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel unterstützt, Mülltrennung praktiziert, das "papierlose" Büro (E-Mails) forciert sowie das Kopieren auf Umweltpapier angeregt.

Die BAYERISCHEN SPORTJUGEND im BLSV hat in Kooperationen mit dem Erwachsenenverband sowie anderen Verbänden und Institutionen die Bewusstmachung der Problematik im Sport forciert und weitere Lösungsansätze erarbeitet und umgesetzt.
In den Aus- und Weiterbildungen für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der sportlichen Jugendarbeit ist das Thema "Sport und Umweltbildung" nicht nur ein fest integrierter Bestandteil, sondern die Thematik wird auch laufend der aktuellen Entwicklung angepasst und weiterentwickelt.

Wir evaluieren unsere Bildungsarbeit und setzen die Ergebnisse in den kommenden Qualifizierungsmaßnahmen für unsere MitarbeiterInnen in der sportlichen Jugendarbeit um.

Unsere handlungs- und praxisorientierte Bildungsarbeit ist zielgruppenspezifisch und wendet sich an alle Altersgruppen.

Wir machen uns mit umwelt- und erlebnispädagogischen Methoden vertraut und erleben prozessorientiert die Chancen und Grenzen dieser Methoden.

Partizipation ist ein wesentlicher Grundsatz unserer Bildungsarbeit. Wir setzen verstärkt Methoden ein (z.B.: CD-ROM Partizipation), die partizipative Lernprozesse ermöglichen.

Kooperation und Vernetzung sind grundlegende Bestandteile unserer Arbeit. Wir kooperieren mit anderen Institutionen, wie Kindergärten, Schulen, Jugend- und Erwachseneneinrichtungen (u.a.: Bayerischer Jugendring, Plankstettener Kreis) sowie sozialen und kulturellen Organisationen.

 

 

zurück zu Umweltbildung

 

Home | Kontakt BSJ | Kontakt Freiwilligendienste | Impressum | Datenschutz BLSV